Luemen.de                         BilderARTen

 

 Erdzyklus

 

   Themen, die mich bewegen, beschäftigen. Die Sorge, was wird sein, wenn

     wir uns nicht ändern, nicht erkennen was daraus entsteht.

Die folgenden Bilder entstanden ab dem Jahr 2002,

das eine oder andere wird bestimmt irgendwann folgen.

Wann?

  Ich weiß es nicht, ich warte auf Inspiration....

 

"Menschlichkeit" *

 

2015   Acryl 60x80cm

 

 

Die Erde könnte ein Paradies sein....

aber wenn wir unsere Menschlichkeit verlieren,

haben unsere Kinder dann noch eine Zukunft? 

 


 

"Flucht"

 

2015   Acryl 60x90cm

 

 

Das Bild bedeutet nicht nur die derzeitige Flüchtlingsituation....

Es geht uns alle an, symbolisiert durch die Erde, sind wir am Ende alle Flüchtlinge,

denn - wenn wir so weiter machen,

wird es hier keine Möglichkeit mehr für uns geben,

unser Leben so weiter leben zu können.

Wohin werden wir flüchten...?

 


"Fünf vor Zwölf" *

2008    Acryl, 100 x 100 cm

Es ist Zeit uns zu besinnen.


"Chaos - Mensch" *

 

     2008    Acryl, 100 x 100 cm

Der Mensch hinterläßt mit jedem Schritt ein Chaos.

Gedankenlos geht er seinen Weg ohne sein Handeln zu hinterfragen.


"Aus dem Gleichgewicht" *

2008      Acryl, 100 x 100 cm

Dieses Bild entstand zur Zeit der Bankenkrise.

Geld ist in erster Linie wichtiger als alles andere. Nur der Profit zählt.


"Der siebte Tag"

2011   Acryl, 80 x 80 cm

 Dieses Bild "der 7. Tag" sollte ursprünglich ausdrücken, dass "ER" noch nicht fertig mit der Erschaffung der Erde ist. "ER" hat Wochenende. Was wird er machen, wenn er am nächsten Tag an seiner Schöpfung weiter arbeitet? Das Werkzeug liegt noch da. Wird "Er" da, wo er aufgehört hat, weiter machen oder gefällt ihm alles nicht mehr...?

Davor möchte ich meine Augen verschließen, denn ich hoffe, dass ihm seine Schöpfung am Herzen liegt. Deshalb entstand auch das nachfolgende Bild....

 

"Mutter Natur"

 

2011  Acryl, 60 x 60 cm


 

"Das Geschenk" * 

 

 

Das Geschenk, ist das allererste Bild dieser Serie.

Ich habe es 2002 gemalt und zwar noch  in Aquarell.

Gabi Lümen
02874/4236